Fussreflexzonen-Therapie

Ihre Füsse können mehr als gehen

Bei dieser Therapieform werden die Organe und Organsysteme des Körpers über den Fuss reflektorisch behandelt. Bei einer Fussreflexzonen-Massage wird «nur» an den Füssen massiert. Der restliche Körper kommt nicht mit Massagecrème oder -öl in Kontakt, was beispielsweise bei einer Behandlung in der Mittagspause oder vor der Arbeit von Vorteil ist.

Die Fussreflexzonen-Therapie eignet sich besonders für Personen, welche unter starker Anspannung stehen. Sei dies beruflich oder durch die jeweilige Lebenssituation bedingt. Die Folge davon sind Verspannungen, Verdauungsbeschwerden und Schlafstörungen. Fussreflexzonen-Therapie kann entspannen und harmonisieren. Schwerpunktmässig kann ich Sie mit dieser Therapieform auch bei Monats- und Wechseljahrbeschwerden sehr gut unterstützen.

Eine Fussreflexzonen-Massage bietet sich bestens an zur Aktivierung und Stärkung des Immunsystems oder ganz einfach für das allgemeine Wohlbefinden. Sie ist unter anderem nicht anwendbar bei akuten Entzündungen des Venen- und Lymphsystems, hohem Fieber, bei Vorliegen einer Risikoschwangerschaft oder offenen Hautstellen am Fuss.

Fussreflexzonen-Massage nach TCM

Je nach Bedürfnis und Beschwerdebild meiner Klienten ergänze ich die klassische Fussreflexzonen-Massage durch den Einbezug der Akupunktur-Punkte aus der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin). Durch diese Kombination kann eine effektivere Wirkung erzielt werden. Die Behandlung der Akupunktur-Punkte erfolgt ohne Nadeln.

Reflektorische Lymphbehandlung

Fussreflexzonen-Massage in Kombination mit reflektorischer Lymphbehandlung ist sehr wirkungsvoll als Alternative oder ergänzend zur medikamentösen Behandlung von Kopf- und Rückenschmerzen, Monatsbeschwerden, Schlafstörungen und nervösen Spannungszuständen.

Behandlungskosten

Die Behandlung mit dem Vorgespräch dauert ca. 1 Stunde, der Stundenansatz beträgt CHF 100.–. Die Behandlungen sind im Anschluss direkt zu begleichen.