Ohrakupressur

Sie liegen sich in den Ohren

Das Ohr ist ein Abbild des Körpers, welches wie ein auf den Kopf gedrehter Embryo zu betrachten ist. So verteilen sich auf ihm auch die Akupressurpunkte, über welche bei der Ohrakupressur behandelt wird. Im Gegensatz zur Akupunktur wird bei der Ohrakupressur nicht mit Nadeln gearbeitet. Die Behandlung erfolgt mittels Fingerdruck oder mit feinen Stäbchen. Um eine intensivere Wirkung zu erzielen, können kleine Kügelchen auf die Akupressurpunkte geklebt werden, die dann nach eigenem Ermessen individuell durch kurzen Druck aktiviert werden. Diese Kügelchen sind meist aus Titan oder Chromstahl.

Diese eher sanfte Behandlungsform harmonisiert den Organismus nachhaltig und auf verschiedenen Ebenen gleichzeitig. Es können physische aber auch psychosomatisch bedingte, oftmals chronische Beschwerden erfolgreich behandelt werden.

Behandlungskosten

Die Behandlung mit dem Vorgespräch dauert ca. 1 Stunde, der Stundenansatz beträgt CHF 100.–. Die Behandlungen sind im Anschluss direkt zu begleichen.