Reflektorische Lymphbehandlung

Eine Alternative zur manuellen Lymphdrainage

Bei der reflektorischen Lymphbehandlung wird der Lymphfluss über die Reflexzonen auf dem Fussrücken aktiviert. Diese Behandlungsform ist sehr sanft und beruhigend. Die harmonisierende Wirkung der reflektorischen Lymphbehandlung wirkt sich positiv auf die geistige und seelische Verfassung aus.

Reflektorische Lymphbehandlung kann – ähnlich wie die manuelle Lymphdrainage – wirkungsvoll angewandt werden bei Ödemen nach Verletzungen oder Operationen, schweren oder geschwollenen Beinen (nach ärztlicher Abklärung, um akute Venenerkrankungen auszuschliessen), zur Aktivierung des Immunsystems (das Lymphsystem ist Bestandteil des Immunsystems und daher wesentlich an der körpereigenen Abwehr beteiligt), aber auch zur Entspannung und Entschlackung.

Fussreflexzonen-Massage in Kombination mit reflektorischer Lymphbehandlung ist sehr wirkungsvoll als Alternative oder ergänzend zur medikamentösen Behandlung von Kopf- und Rückenschmerzen, Monatsbeschwerden, Schlafstörungen und nervösen Spannungszuständen.

In habe die reflektorische Lymphbehandlung bei akuten Wechseljahrbeschwerden sehr erfolgreich anwenden können. Die behandelten Klientinnen berichteten über deutlich abgemilderte Symptome wie längere Intervalle, merklich abgeschwächte und zeitlich deutlich kürzere Hitzewallungen.

Behandlungskosten

Die Behandlung mit dem Vorgespräch dauert ca. 1 Stunde, der Stundenansatz beträgt CHF 100.–. Die Behandlungen sind im Anschluss direkt zu begleichen.